So werden Sie Mitglied im TSV
Für den Beitritt zum TSV müssen Sie lediglich den AUFNAHMEANTRAG (PDF) downloaden und ausfüllen. Sämtliche Infos zu den Aufnahmegebühren, den jährlich anfallenden Kosten sowie den Sonderbeiträgen der einzelnen Abteilungen finden Sie auf Seite zwei des Aufnahmeantrags.
Den ausgefüllten Antrag entweder an die Geschäftsstelle des TSV schicken oder beim jeweiligen Übungsleiter abgeben.
Mitglied werden
ttheader.png

Spielberichte Vorrunde 2012-2013

  • Kategorie: Spielberichte
  • Veröffentlicht: Donnerstag, 26. Januar 2017 09:21
  • Geschrieben von Marc Weigl
  • Zugriffe: 462

SV SCHIERLING - TSV BAD ABBACH II

Hier wartete zum Saisonauftakt ein schwerer Brocken auf die Abbacher Mannschaft. Verstärkt durch Raphael Weiß und mit Ersatzmann Matthias Raith, stellte man sich in Schierling auf einen harten Kampf ein. Am Ende wurde es ein klares Ergebniss auch wenn die einzelnen Spiele doch relativ knapp waren. Los ging es mit den Doppeln.
Raphi/Frank, Harry/Axel, Christian/Matthias gewannen jeweils im 5 Satz und somit war mit dem 3:0 nach den Doppeln schon der Grundstein für den Sieg gelegt. In den Einzeln hätte Harry gegen Aumeier keine Chance. Raphi fertigte Schmauser Werner ab und somit stand es 4:1.
In der Mitte führte Steini schnell 2:0 aber dann ließ die Kondition etwas nach und er musste in den 5 Satz. Hier machte er den Sack dann aber zu. Frank spielte nicht so gut und verlor sein Spiel. Hinten siegte Matthias relativ souverän in 3 Sätzen. Axel lag schnell 2:0 zurück, besann sich dann aber seiner Stärken und gewann noch mit 3:2.
Somit stand es 7:2. Und vorne wurde der Sack gleich zugemacht. Harry schlug Schmauser und Raphi siegte gegen Aumeier. Beide spielten stark und gewannen verdient.
Für das erste Saisonspiel lief alles gut und so kann es weitergehen.

TSV BAD ABBACH III - TSG LAABER II

Hier wartete ein harter Brocken auf die Abbacher. Nichts desto trotz wollte man ohne Thomas Stempfl das Beste geben. Und man spielte gut mit.
Allerdings war nach den Doppeln die Messe schon gelesen.Nur Matthias/Stefan R.
konnten gut mithalten und verloren knapp im 5 Satz. In den beiden anderen Doppeln hatte man keine Chance.
Somit 0:3 aus Abbacher Sicht.
Vorne ging es mit den Einzeln los. Matthias als erstes gegen Dreis. Nach einem schwachen 1. Satz von Matthias den er folgerichtig verlor, stellte er sein Spiel ein bißchen um und holte sich somit den Sieg in 4 Sätzen.
Auch Jochen gewann sein Spiel mit großem Kampfgeist im 5 Satz. Somit nur noch 2:3.
In der Mitte lief leider nicht viel. Stefan Kollert verlor schnell die ersten beiden Sätze, biss sich aber rein und konnte die folgenden 2 Sätze gewinnen. Leider ging im 5 Satz die Kraft etwas aus und sein Gegner machte den Sack zu. Stefan Raith hatte nicht viele Möglichkeiten und leider auch das Glück nicht auf seiner Seite und so verlor er sein Spiel. Somit 2:5.
Hinten kam als erstes Rashid an die Reihe. Leider konnte er gegen Huber nur phasenweise sein Spiel spielen und er verlor folgerichtig in 4 Sätzen. Martin hingegen spielte ein starkes Spiel und konnte in 5 Sätzen gewinnen.
Somit 3:6.
Nun ging es wieder vorne weiter. Matthias führte schnell und hoch im ersten Satz um den Gegner doch wieder auf 10:10 rankommen zu lassen. Aber anscheinend war dass der Weckruf für Double T denn ab da machte der Gegner nur noch insgesamt 6 Punkte. Matthias gewinnt souverän in 3 Sätzen. Auch Jochen spielte super gegen Dreis und gewann in 5 Sätzen. Somit 5:6.
Leider ging in der Mitte wieder nichts und beide Spiele wurde klar verloren. Somit 5:8.
Rashid konnte nochmal verkürzen indem er in 3 Sätzen gewann aber Martin hatte gegen Huber keine Chance
und so verliert die 3 Mannschaft 6:9. Aber man sollte sich nicht krämen. Der Kampfgeist war gut und die Punkte gegen den Abstieg wird man noch einfahren.

TSV BAD ABBACH III - SG POST SÜR REGENSBURG II

An diesem Spieltag stellte man sich auf einen harten KAmpf ein und der wurde es auch.
In den Doppeln startete man nur unwesentlich besser als gegen Laaber. 1:2 hieß es da Matthias/Stefan
ihr Doppel souverän gewinnen konnten.
In der ersten Einzelrunde machte es Matthias unnötig spannend. 0:2 lag er schon zurück um sich dann doch seiner Stärken zu besinnen und dem Gegner in den folgenden 3 Sätzen keine Chance mehr zu lassen.
Thomas gewann gegen Scholze relativ souverän und baute den Vorsprung aus.
In der Mitte konnte Stefan Kollert einen Punkt nach einer ganz starken Leistung beisteuern. Seinem Gegner ließ er keine Chance. Jochen war an diesem Abend im Kopf nicht so frei wie gewohnt und leider verlor er sein Spiel.
Hinten machte Stefan mit seiner Gegnerin kurzen Prozess und auch Rashid zerlegte seinen Gegner in seiner unnachahmlichen Art. Somit hieß es 6:3 für die Abbacher.
In der 2. Einzelrunde spielte Matthias gegen Scholze. Und auch hier zeigte er sein Kämpferherz.
Bei einem 1:2 Rückstand und bei 2 Matchbällen gegen sich spielte Matthias 4 super Bälle und gewann diesen Satz und auch den 5 Satz machte er dann zu und gewann 3:2. Thomas machte kurzen Prozess mit seinem Gegner und gewann in 3 Sätzen. Jetzt sah es nach einer sicheren Sache aus aber in der Mitte wollte man das Spiel noch nicht gewinnen. Sowohl Jochen als auch Stefan verloren nach guten Leistungen im 5 Satz.
Somit war es Stefan vorbehalten den Sack zu zu machen und da er geegen Aronov eine gute Leistung zeigte und in 5 Sätzen gewann, holte die 3. Mannschaft aus Bad Abbach den 9:5 Sieg. Gute Leistung aber im Doppel kann man sich noch deutlich steigern.

SV PFATTER - TSV BAD ABBACH II

Hier ging man als klarer Faorit in das Spiel und dem wurde man auch gerecht. In den Doppeln brannte gar nichts an. Raphi/Frank, Axel/Thomas und Christian/Matthias siegten souverän. Vor allem Christian/Matthias spielten gegen die gegnerische Nummer 1 und 2 ein super Doppel.
Raphi gewann sein erstes Einzelspiel nach 2:0 Führung und gegen einen bissigen Gegner noch im 5 Satz. Frank spielte super nach 0:2 Satzrückstand um dann doch im 5 Satz knapp zu verlieren. Christian hatte nicht seinen besten Tag und verlor nach langer Zeit mal wieder ein Spiel. Axel gewann sicher gegen seinen Gegner. Auch hinten gewann Matthias klar in 3 Sätzen und Thomas musste in den 5 Satz wo er ganz knapp die Oberhand behielt. Somit 7:2 für Abbach.
In der 2 Einzelrunde machte Raphi gegen die gegnerische Nummer 1 keine Kompromisse und gewann nach super Leistung in 3 Sätzen.
Frank hatte das Glück wieder nicht auf seiner Seite und musste dem Gegner gratulieren. Steini lag schon 0:2 zurück. Dann schaltete er nochmal einen Gang höher und konnte sich die folgenden 3 Sätze jeweils knapp holen um 3:2 zu gewinnen und den Enstand vom 9:3 für die Abbacher her zu stellen.
Fazit dieses Spieles ist, dass man eine gute Mannschaftsleistung mit ganz starken Doppeln gezeigt hat. Ausserdem ist man noch immer ohne Punktverlust nach 4 Spielen. Weiter so.

SV ZEITLARN II - TSV BAD ABBACH III

In diesem Spiel war man leichter Favorit und diese Rolle füllte man mit Bravour aus.
Schon in den Doppeln wurde der Grundstein für den Sieg gelegt. Sowohl die Raith Brothers
als auch Thomas/Jochen und Stefan/Rashid hatten keine große Schwierigkeiten ihre Doppel zu gewinnen.
Somit stand es hier schon 3:0 für Abbach.
In der ersten Einzelrunde ließ man vorne nichts zu. Matthias gewann gegen Wolpert relativ klar ín 4 Sätzen.
Thomas machte es gegen Schmid schon spannender. Nach 0:2 Satzrückstand und ungefähr 5 Matchbälle
gegen sich gewann er den dritten Satz und die folgenden beiden Sätze ebenso zum 3:2 Sieg.
In der Mitte ging nichts zusammen. Jochen verspielte eine 2:0 Führung und verlor 2:3. Stefan hatte gegen
seinen Gegner nicht viel zu bestellen. Somit hieß es 5:2 für Abbach.
Hinten punktete man wieder doppelt. Stefan fertigte seinen Gegner ohne Mühe ab. Rashid's Spiel wogte hin und her. Nachdem er den ersten Satz klar abgab, zündete die Russian Rocket und er gewann mit großen Kampfgeist sein Spiel zur 7:2 Führung für Abbach. In der 2. Einzelrunde machte man vorne gleich den Sack zu.
Matthias gewann gegen Schmid ohne große Mühe mit 3:1 und Thomas setzte den Schlusspunkt gegen Wolpert.
Somit steht ein 9:2 Sieg zu Buche der in der Höhe auch verdient ist. Eine gute Mannschaftsleistung war mal wieder der Schlüssel zum Sieg. Jetzt hat man 6:4 Punkte und kann ohne Druck in die nächsten Spiele gehen.
Weiter so Jungs.

TSV BAD ABBACH - ASV REGENSTAUF II

Hier erwartete die Abbacher Mannschaft ein harter Brocken. Wenn man um den Aufstieg mitspielen will, muss man an diesem Gegner vorbei. Und die Abbacher lösten die Aufgabe bravoröus. Auch die Fans waren begeistert, wenn es auch aus Abbacher Sicht zu wenige waren.
Los ging es mit den Doppeln und wie in Abbach fast schon Gang und Gäbe wurden alle drei Doppel in beeindruckender Manier gewonnen.
MAkus/Felix, Erich/Thorsten und Hannes/Uli spielten stark auf und gewannen ihre Doppel gegen gute Gegner mit viel Willen und Kampf. Und somit war schon ein wichtiger Schritt getan. 3:0 für Abbach.
In der ersten Einzelrunde ging für die Abbacher nicht viel.
Markus hatte gegen einen famos spielenden Dietrich keine Chance und verlor in 3 Sätzen. Erich spielte gegen Milchert super auf doch im 5 Satz ging etwas die Puste aus und somit verlor er das Match. Wasi machte gegen Pflamminger kurzen Prozess und gewann in 3 Sätzen. Das sollte das einzige Einzel in dieser Runde bleiben dass gewonnen wird. Denn Thorsten spielte gegen Grabinger gut mit aber es reichte nicht ganz zum Sieg. Hinten verlor Hannes gegen einen gut spielenden Eichenseer und hatte dabei eigentlich keine Chance.
Uli spielte gegen Nowak stark, ließ aber einige Big Points ungenutzt und so gewann Nowak das Spiel.
Plötzlich hieß es 4:5 aus Abbacher Sicht.
In der 2 Einzelrunde musste etwas passieren und dass tat es auch. Markus fertigte Milchert souverän ab. Erich spielte gegen Dietrich gut mit aber er verlor in 3 Sätzen.
Wasi spielte gegen Grabinger ganz stark und gewann verdient. Thorsten ließ gegen Pflamminger einige Führungen liegen und musste sich in 4 knappen Sätzen geschlagen geben. Hinten fertigte Hannes seinen Gegner in 3 Sätzen ab und Uli spielte stark gegen Eichenseer und gewann ebenfalls verdient. Somit führte Abbach wieder 8:7 und das Schlussdoppel musste die Entscheidung bringen. Markus/Felix legten gut los aber in Satz 2 und 3 wurden die Gegner immer stärker und sie gewannen diese auch. Aber dann bissen und kämpften sich die Abbacher Jungs ins Spiel zurück und als der Matchball im 5 Satz für die Abbacher ins Feld ging kannte die Freude keine Grenzen.
Ein ganz wichtiger Sieg und man kann das Ziel Aufstieg weiterhin im Auge behalten. Super Burschen.

TV ETTERZHAUSEN III - TSV BAD ABBACH III

Hier fuhren die Abbacher als Aussenseiter nach Etterzhausen da Jochen kurzfristig ausfiel.
Aber nichts desto trotz wollte man alles geben.
Und dass gelang gut.
In den Doppeln konnte man nur auf ein eingespieltes Doppel zurückgreifen. Und dass merkte man. Nur die Raith Brothers konnten nach hartemKampf und Abwehr von 5 Matchbällen ihr Doppel im 5 Satz gewinnen.
Thomas/Stefan und Rashid/Uli hatten in ihren Doppeln nicht viele Chancen. Somit 1:2 aus Abbacher Sicht.
Vorne brannte an diesem Abend gar nichts an. Matthias und Thomas gewannen klar gegen ihre jeweiligen Gegner. In der Mitte punktete man ebenfalls doppelt. Stefan R. und Stefan K. spielten gut und gewannen ihre Spiele. Hinten ging an diesem Abend nix. Rashid und Uli waren unterlegen. Somit führte man 5:4.
Und vorne punktete man wieder souverän doppelt. Wieder gaben sich Matthias und Thomas keine Blöße.
Somit 7:4 für Abbach. Leider waren dies die letzten Einzelpunkte. German spielte gut mit, musste sich letztlich aber doch geschlagen geben. Papa Shango hatte gegen seinen Gegner keine Chance.
Und hinten verlor Uli in 3 Sätzen und Rashid musste sich nach hartem Kampf im 5 Satz geschlagen geben.
Somit 7:8 gegen Abbach.
Im Enstcheidungsdoppel spielten die Raith Brothers gut auf. Obwohl sie im 3 und 4 Satz 10:8 bzw. 10:6 zurücklagen konnten sie diese noch gewinnen und machten den umjubelten Punkt zum 8:8 Endstand.
Wieder ein Punkt zum Klassenerhalt geholt. Super Jungs

TSV BAD ABBACH III - ESV 1927 REGENSBURG

Hier waren die Abbacher Jungs Favorit da sie in Bestbesetzung antraten.
In den Doppeln ging es fast schon obligatorisch schlecht los. Nur die Raith Brothers konnten
ihr Doppel nach hartem Kampf gewinnen. Thomas/Jochen und Stefan/Rashid mussten sich jeweils im 5 Satz
geschlagen geben. Somit 1:2 aus Abbacher Sicht.
In der ersten Einzelrunde besiegte Matthias seinen Gegner souverän in 3 Sätzen. Thomas biss sich gegen Issing
in das Spiel und mit diesem Kampfgeist drehte er ein fast schon verlorenes Spiel.
In der Mitte spielte Jochen gegen Stege und nach Anfangsschwierigkeiten besiegte er diesen in 4 Sätzen.
Stefan Kollert spielte gegen Schuhmann stark und ließ sich auch durch einen 1:2 Satzrückstand nicht aus der Ruhe bringen. In den beiden darauf folgenden Sätzen kam der Topspin ganz stark und so gewann Stefan 3:2.
auch Stefan R. zeigte gegen Prösl hinten eine gute Leistung und besiegte diesen trotz ein paar Schwierigkeiten.
Einzig Rashid war an diesem Abend nicht ganz so stark wie sonst und verlor sein Spiel.
Somit 6:3 aus Abbacher Sicht.
In der 2 Einzelrunde macht Matthias gegen Issing da weiter wo er vorher ausfgehört hatte. Er spielte konzentriert
und gewann wiederum klar in 3 Sätzen. Thomas fertigte Kölbl souverän, ebenfalls mit 3:0 ab.
Und Jochen machte den Deckel gleich drauf in dem er Schuhmann nach zähem Ringen in 5 Sätzen besiegte.
Jetzt sieht es für die Abbach wirklich gut aus und mit der Punktausbeute bis hierhin kann man zufrieden sein.

TSV BAD ABBACH II - SV BURGWEINTING III

Hier war man leichter Favorit und dieser Rolle wurde man gerecht.
In den Doppeln konnte Raphi/Frank und Christian/Matthias relativ souverän gewinnen.
Nur Harry/Axel mussten sich geschlagen geben. Somit 2:1 für Abbach.
Vorne musste Raphi an diesem Abend gegen Obermeyer kämpfen, aber mit seiner Klasse konnte er den 5 Satz für sich entscheiden. Harry spielte gegen Werschall gut mit aber leider war im 5 Satz nichts mehr zu holen und so verlor er das Spiel. In der Mitte musste Frank verletzungsbedingt kürzer treten und Scharl nutzte dies aus und gewann das Spiel. Steini machte mit seinem Gegner kurzen Prozess und gewann verdient.
Hinten ließ man in der 1. Einzelrunde nichts anbrennen. Axel gewann klar in 3 Sätzen und auch Matthias gewann
klar in 3 Sätzen. Somit 6:3 für Abbach. Aber die Messe war noch nicht gelesen.
Denn die 2 Einzelrunde startete schlecht. Raphi musste sich Werschall nach starkem Spiel geschlagen geben und auch Harry hatte das Glück nicht auf seiner Seite und er verlor in 5 Sätzen gegen Obermeyer.
Somit nur mehr 6:5 für Abbach.
In der Mitte machte Frank das Spiel auf Grund seiner Verletzung relativ langsam und das gefiel seinem Gegner gar nicht und so gewann Frank verdient. Auch Steini fertigte Scharl schnell und souverän in 3 Sätzen ab.
Und hinten sollte nichts mehr passieren. Axel gewann die ersten beiden Sätze klar um die darauffolgenden 2 Sätze ebenso klar abzugeben. Im 5 Satz besann er sich seiner Stärken und gewann diesen zum verdienten
9:5 Erfolg für Abbach.
Somit hat man nach der Vorrunde den 2 Platz in der Tasche und dies ist wiederum, hinter der tschechischen MAnnschaft aus Tegernheim ein wirklich guter Erfolg da die Liga deutlich stärker als letztes Jahr ist.
So kann es in der Rückrunde weiter gehen.

Besucher seit 2017

Heute 43

Gestern 61

Woche 43

Monat 2073

Insgesamt 24637

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Über uns

Inselstraße 4
93077 Bad Abbach
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Werden Sie Mitglied im TSV Bad Abbach!