So werden Sie Mitglied im TSV
Für den Beitritt zum TSV müssen Sie lediglich den AUFNAHMEANTRAG (PDF) downloaden und ausfüllen. Sämtliche Infos zu den Aufnahmegebühren, den jährlich anfallenden Kosten sowie den Sonderbeiträgen der einzelnen Abteilungen finden Sie auf Seite zwei des Aufnahmeantrags.
Den ausgefüllten Antrag entweder an die Geschäftsstelle des TSV schicken oder beim jeweiligen Übungsleiter abgeben.
Mitglied werden
ttheader.png

Spielberichte Rückrunde 2010-2011

  • Kategorie: Spielberichte
  • Veröffentlicht: Donnerstag, 26. Januar 2017 09:14
  • Geschrieben von Marc Weigl
  • Zugriffe: 360

TUS SCHNAITTENBACH - TSV BAD ABBACH

Zum Rückrundenauftakt startet die 1.Herrenmannschaft des TSV Bad Abbach in Schnaittenbach mit einem souveränen 9 zu 1 Sieg. Der Grundstein dafür wurde bereits in den Doppeln gelegt. Hier konnten alle drei Begegnungen gewonen werden, wobei Felix und Raphi noch einen 0 zu 2 Satzrückstand drehen konnten. Das vordere Paarkreuz legte im Anschluss mit 2 Siegen nach. Nach harten Kampf musste sich Hanes, der leider immer noch angeschlagen ist, mit 2 zu 3 gegen Reis geschlagen geben. Die folgende Begegnung zwischen Harry und Baierl war eine klare Angelegenheit für den Abbacher, der eine hervoragende Leistung im mittleren Paarkreuz bot. Nun folgten zwei enge Spiele. Frank hatte es mit Stepan und Raphi mit Strobl zu tun. Beide mussten über die vole Distanz gehen und konnten sich, wenn auch ein bisschen glücklich, gegen starke Gegner durchsetzten. Markus machte gegen Apfelbacher den Sack zum etwas zu hoch ausgefallen 9 zu 1 zu. Am nächsten Samstag wartet mit Etzelwang ein ganz schwerer Gegner auf die 1. Mannschaft. Die Partie beginnt um 18 Uhr i n Etzelwang. (und einer ist besonders heiss )                     (COPY MARKUS BETZ)

TSV BAD ABBACH II - ESV 1927 Regensburg

Zum Rückrundenauftakt ging Bad Abbach als Favorit in das Heimspiel. Und dieser Rolle wurden sie auch gerecht. Mit 9.2 wurde der Gegner nach Hause geschickt.
In den Doppeln blieb alles in Abbacher Hand. Lediglich Axel/Thomas mussten über die volle Distanz gehen, gewannen aber letztlich verdient. Die beiden anderen Doppel waren souverän. Vorne konnte Axel einen Punkt beisteuern. In der Mitte konnte Matthias sein Spiel klar gewinnen. Christian verlor nach hartem Kampf sein Spiel in 5 Sätzen. Hinten schlugen Andreas und Jochen doppelt zu. Somit stand es 7:2 für die Abbacher.
In der zweiten Einzelrunde wurde der Sack im vorderen Paarkreuz gleich zugemacht. Axel besiegte nach einer starken Leistung Kreuzer mit 3:1. Und Thomas besiegte Beck ebenfalls mit 3:1. So bleibt Abbach weiterhin ungeschlagen und da Sinzing einen Punkt abgab hat man nun 2 Punkte auf die ärgsten Verfolger Vorsprung.
Eine geschlossene Leistung war an diesem Abend der Schlüssel zum Erfolg.

TSV BAD ABBACH II - SG WALHALLA II

Auch in diese Begegnung ging der TSV Bad Abbach als Favorit und dieses Mal gelang dem TSV ein 9:0 dass zwar mit etwas Glück zu Stande kam aber letztendlich in der Höhe auch verdient war. Los ging es mit den Doppeln die alle drei relativ souverän gewonnen wurden. Den besten Eindruck hinterließen Andreas/Jochen die ihr Doppel locker mit 3:0 gewannen. In der ersten Einzelrunde musste vorne jeweils der 5 Satz herhalten aber Axel und Thomas konnten diesen Satz erfolgreich gestalten und gewinnen. In der Mitte gewann Matthias in 4 Sätzen und Christian ganz souverän in 3 Sätzen. Und hinten gewann der Andreas ebenfalls so locker mit 3:0 und Jochen kämpfte und biss sich zu einem 3:2 Sieg.
Somit stand das Endergebnis von 9:0 fest.
Am 18.02. gegen Laaber wird es defintiv ein anderes Spiel bei dem wieder alle 100% geben müssen um zu gewinnen. Aber mit dieser Leistung ist dass defintiv möglich.

TSG LAABER - TSV BAD ABBACH II

Zum Spitzenspiel an diesem Spieltag mussten die Abbacher nach Laaber. Man wusste dass es eng werden würde und dass wurde es auch.
In den Doppeln lief alles wie immer. Axel/Thomas und Matthias/Christian gewannen ihre Doppel. Tobias/Andreas verloren knapp im 5 Satz. Somit hieß es 2:1 für Abbach.
In der ersten Einzelrunde konnte Tobi gewinnen und Axel verlor sein Spiel. Somit 3:2 für Abbach.
In der Mitte war an diesem Tag der Wurm drin.
Matthias verletzte sich im 2 Satz gegen Wild. Bei einem unglücklicher Rettungsversuch landete Matthias in der Sprossenwand und verletzte sich an der Schulter.
Danach war keine Chance mehr vorhanden, ordentliches Tischtennis zu spielen. Thomas verlor sein Einzel ebenfalls.
Hinten konnte Christian sein Spiel klar gewinnen und Wehdi verlor nach 2:0 Führung noch das Spiel und somit lag man 5:4 zurück.
In der zweiten Einzelrunde konnte man vorne doppelt punkten. Tobi und Axel gewannen relativ klar.
In der Mitte konnte Matthias sich nur mehr an die Platte stellen. Thomas verlor auch sein zweites Einzel. Hinten punktete man wieder doppelt, durch Christian und Andreas. Somit führte man 8:7 und es hieß: Entscheidungsdoppel.
Dieses war dann eine klare Angelegenheit für die Abbacher und somit gewann man nach starker kämpferischer Leistung 9:7. Somit bleibt man weiter Tabellenführer und ungeschlagen.

TSV BAD ABBACH - HENGER SV

Die Geschichte dieses Spiel ist schnell erzählt. Kein Spieler aus Abbach hatte mit seinem Gegner großartige Probleme. Nur beim Markus musste man zittern. Sein Spiel war wie ein Formel 1 Rennen. Vom Start weg gab er Vollgas um dann in der 2. Runde ins Kiesbett zu rutschen und in der 3. Runde wieder die klare Führung zu übernehmen. In der 4. Runde musste er mit Materialproblemen kämpen um sich schließlich auf 3. Runden und mit nur 2 Sekunden Vorsprung ins Ziel zu retten. Aber wie sagt der Markus immer so schön. Hauptsache gewonnen, wie da fragt keine Sau danach.
Das Endergebnis lautet 9:0 und diente nur als Aufwärmen für Regenstauf. Weiter Jungs und heiß bleiben.

DJK SB REGENSBURG IV - TSV BAD ABBACH II

In diesem Spiel waren die Abbacher Favoriten und auch hier wurden sie ihrer Rolle gerecht. Allerdings fing es nicht so gut an wie erwartet. Denn was in dieser Saison noch nicht vorkam, trat dieses Mal ein. Matthias/Christian verloren ihr erstes Doppel diese Saison klar. An diesem Abend kam man zu keiner Zeit richtig in Schwung und so war die Niederlage ab zu sehen. Doch die beiden anderen Doppel waren auf dem Posten und Axel/Thomas und Andreas/Jochen gewannen klar. Somit führte man 2:1.
Vorne hatte Axel an diesem Abend keinen guten Tag und er verlor sein Spiel. Thomas dagegen war super drauf und gewann gegen die gegnerische Nummer 1.
In der Mitte gewannen Matthias und Christian. Matthias zeigte sich nach seiner Verletzung gegen Laaber gut erholt. Hinten konnte Andreas und Jochen ebenfalls doppelt punkten und es hieß 7:2 für Bad Abbach.
In der zweiten Einzelrunde verlor Axel auch sein zweites Spiel und Thomas gewann sein zweites Spiel wieder mit einer super Leistung. Matthias war es vergönnt den Sack mit einem 3:1 zu zu machen und somit endete das Spiel 9:3. Hervor zu heben an diesem Abend ist Thomas Stempfl der drei Punkte beisteuerte.
Ab nächsten Spieltag beginnen die härtesten Spiele und man muss durchweg Gas geben um den Platz an der Sonne, den die Abbacher noch immer inne haben, zu verteidigen. Weiter so Jungs.

DJK REGENSBURG NORD - TSV BAD ABBACH II

Hier wartete, nach der Pause, auf Grund  der Faschingsferien, eine harte Nuss auf die Abbacher Mannschaft. Und es wurde auch eine relativ enge Kiste.
In den Dopplen war alles fast wie immer. Axel/Thomas und Matthias/Christian gewannen ihre Doppel, wobei sich Matthias und Christian sehr gut erholt zeigten und eine starke Partie spielten. Andreas und Jochen verloren recht unglücklich im 5. Satz.
In der ersten Einzelrunde konnte vorne Axel punkten. Thomas gab sein Spiel in fünf Sätzen ab.
In der Mitte verloren sowohl der Matthias im 5.Satz, als auch der Christian im 5. Satz. Hinten konnte man doppelt punkten. Andreas und Jochen gewannen nach guten Leitstungen. Somit hieß es 5:4 für Abbach.
Und dann kam die Power die die Abbacher Mannschaft in dieser Saison auszeichnet. Vorne gewann wiederum der Axel und Thomas verlor wieder im 5. Satz.
Somit 6:5 für Abbach. In der Mitte gewann Matthias nach einer starken Leistung gegen einen guten Gegner.
Christian gewann ebenfalls souverän und somit konnte Andreas den Sack hinten zu machen und er tat es auch.
Somit endete das Spiel 9:5 für Abbach und man bleibt weiterhin ungeschlagen Tabellenführer.
Gegen Regenstauf muss man wieder eine geschlossene Leistung zeigen um zu siegen und dann gegen Sinzing im Spitzenspiel alles geben. Aber mit dieser Einstellung ist alles möglich.

TSV BAD ABBACH II - TB/ASV REGENSTAUF IV

Auch hier wartete eine harte Nuss auf die Abbacher Mannschaft. Und man musste alles geben.
Und das gelang in beeindruckender Manier.
Los ging es mit den Doppeln und hier konnte man die volle Ausbeute mitnehmen. Axel/Thomas, Matthias/Christian und Andreas/Joachim konnten die Doppel gewinnen. Nur Matthias/Christian mussten in den 5 Satz.
In der 1. Einzelrunde konnte man vorne nicht punkten. Axel und Thomas verloren doch recht deutlich.
In der Mitte konnte man dafür doppelt punkten. Matthias gewann klar mit 3:0 und Christian gewann nach einer starken Vorstellung gegen Brandl 3:1. Hinten konnte Andreas klar gewinnen und Jochen verlor recht unglücklich gegen einen starken Gegner im 5 Satz.
Somit führte Abbach 6:3
In der 2.Einzelrunde konnte Axel nach einem schwachen 1.Satz, in dem er 10:0 zurück lag aber dann aufwachte, das Spiel noch gewinnen. Thomas verlor erneut.
In der Mitte konnte man wieder doppelt punkten.
Matthias verlor die ersten beiden Sätzen und es sah nicht wirklich gut aus, doch dann besann er sich seiner Stärken und mit einer super Leistungssteigerung gewann er den 3.Satz knapp und die beiden folgenden Sätzen klar. Christian machte den Sack, nach erneut guter Leistung, zu und somit gewann die Abbacher Mannschaft 9:4. Auch in der Höhe ist dieser Sieg verdient gewesen. Mit einer kleinen Steigerung der Leistung gegen Sinzing muss den Abbachern vor dem Spitzenspiel nicht Angst sein. Drei Schritte sind es noch zum Ziel. Dran bleiben.

TB/ASV REGENSTAUF II - TSV BAD ABBACH

Was an diesem Abend den ca. 50 Zuschauern aus beiden Fanlagern geboten wurde war ein klasse Tischtennisspiel mit sehenswerten Ballwechseln.
Auch aus Bad Abbach fanden sich ca.10 Fans ein.
Für die Abbacher ging alles gut los, wurde dann dramatisch und endete doch noch glücklich.
In den Eingangsdoppeln konnten 2 Punkte erzielt werden. Markus/Felix und Hannes/Harald konnten punkten, wobei Hannes und Harald eine super Leistung boten. Raphi/Frank verloren doch recht unglücklich gegen gute Gegner. Somit führte Abbach 2:1.
Dann ging die Post ab. Markus und Felix, der ein super Einzel zeigte, besiegten ihre Gegner und bauten den Vorsprung auf 4:1 aus. In der Mitte biss sich der Hannes durch das Einzel und erzielte einen weiteren Punkt für den Gast. Harald hatte gegen einen entfesselt aufspielenden Pflamminger keine Chance. Somit 5:2.
Hinten konnte Frank, nach einer guten Leistung, einen Punkt beisteuern und Raphi verlor knapp sein Spiel.
Somit 6:3. Die Abbacher Fans machten sich lautstark bemerkbar denn es konnte doch nicht mehr viel anbrennen, oder? Wohl auch die Abbacher Spieler wähnten sich in Sicherheit denn in der 2.Einzelrunde ging nicht mehr so viel zusammen. Markus konnte vorne noch punkten aber dann kam der Gastgeber. Felix verlor im 5. Satz ganz knapp. Somit 7:4. In der Mitte verloren Hannes und Harald nach knappen Spielen in denen das Glück kein Abbacher Gast war. Somit 7:6.
Hinten verlor der Raphi in 5. Sätzen und auch der Frank konnte 3 Matchbälle nicht nutzen und verlor in 5 Sätzen.
Auch hier war das Glück nicht auf Abbacher Seite.
Somit 7:8 und das Schlussdoppel musste somit gewonnen werden um den Aufstieg einen großen Schritt näher zu kommen. Die unermüdlichen Abbacher Fans, die sich zu diesem Zeitpunkt schon die Finger wund geklatscht hatten, gaben auch noch mal alles um Markus/Felix an zu feuern. Und es gelang. In Vier verdammt knappen Sätzen konnte das Abbacher Spitzendoppel siegen und den Ausgleich herstellen.
8:8, das bedeutet das im letzten Spiel ein Sieg zum Aufstieg in die Oberpfalzliga genügt. Super gekämpft Männer, ganz Abbach ist stolz auf euch. Macht es im letzten Spiel. Comm'On!!!

SC SINZING - TSV BAD ABBACH II

Was für ein Freitag für Bad Abbach. Die 1. Mannschaft macht den Aufstieg perfekt und die 2.Mannschaft gewinnt in Sinzing, dem ärgsten Verfolger und steht mit einem Bein in der 3. Bezirksliga.
Auch bei diesem Spitzenspiel in der 1. Kreisliga sahen ca. 20 Zuschauer, davon ca. 8 aus Abbach ein super Spiel, dass den Namen Spitzenspiel verdient hatte.
Los ging es mit den Eingangsdoppeln. Hier wollte und musste man mehr gewinnen als in der Vorrunde und dass gelang auch. Axel/Thomas verloren ihr Doppel in 5 Sätzen aber Tobias/Andreas drehten ihr Doppel nach 0:2 Satzrückstand noch und gewannen. Und als ob das nicht schon Spannung genug gewesen wäre gewannen Matthias/Christian ebenfalls nach 0:2 Satzrückstand noch ihr Doppel, zur 2:1 Führung für Abbach.
In der ersten Einzelrunde gewann vorne der Tobias klar, Axel verlor sein Spiel recht knapp. In der Mitte sprang nichts zählbares raus. Thomas verlor in 5 Sätzen und Matthias hatte gegen Kitzinger keine Chance.
Hinten gewann Wehdi, ausgestattet mit Nerven wie Drahtseile, nach 0:2 Rückstand und einer anschließenden Leistungsexplosion noch mit 3:2.
Christian verlor ganz knapp im 5 Satz. Somit lag Abbach mit 4:5 zurück. Man musste nochmal eine Schippe drauf legen und dass gelang. Tobias und Axel punkteten vorne nach super Spielen. Thomas verlor in der Mitte leider wieder im 5 Satz. Matthias steigerte sich und geann nach starker Partie mit 3:1.
Hinten punktete dieses Mal der Christian mit 3:2 und Andreas verlor knapp. Somit führte Abbach vor dem Schlussdoppel mit 8:7. Der Erfolg war zum Greifen nah.
Im Schlussdoppel riefen Axel/Thomas wieder ihre Bestform ab und gewannen relativ souverän mit 3:1 und somit hieß der ENDSTAND 9:7 FÜR BAD ABBACH.
Nach dem letzten Punkt brachen alle Dämme und die Anspannung verwandelte sich in pure Freude.
Was für eine Mannschaftsleistung war dass gestern. Jeder hat seine Topleistung abgerufen und Bad Abbach hat es sich verdient. Nur noch ein Punkt aus 2 Spielen muss geholt werden und dass womit niemand gerechnet hat ist fast wahr. AUFSTIEG IN DIE 3.BEZIRKSLIGA. Einmal noch wach sein und Etterzhausen besiegen und es ist geschafft.
Auf Jungs zum letzten Streich. Wir wollen es der 1.Mannschaft nachmachen.

TSV BAD ABBACH II - TV ETTERZHAUSEN II

Es ist vollbracht. Auch die 2. Mannschaft hat den Aufstieg geschafft. Nächstes Jahr heißt es 3. Bezirksliga. Gegen Etterzhausen musste ein Punkt her, es wurde ein Sieg.
Los ging es it den Doppeln. Axel/Thomas und Tobias/Andreas konnten ihre Doppel gewinnen.
Matthias/Christian konnten kein gutes Doppel spielen
und verloren verdient.
In der ersten Einzelrunde konnten man vorne doppelt punkten. Tobias und Axel gewannen zum 4:1 für Abbach.
In der Mitte verloren sowohl Thomas als auch Matthias.
Hinten gewann der Christian und der Andreas verlor.
Somit 5:4 für Abbach.
In der 2. Einzelrunde konnte vorne der Tobias punkten und Axel verlor. In der Mitte punktete man doppelt. Thomas gewann und Matthias machte den wichtigen 8. Punkt. Hinten verlor der Christian und Wehdi machte den Sack zum 9:6 Sieg für Abbach zu.
2. Mannschaften aufgestiegen, dass hätte vor der Saison niemand geglaubt. Woouw

Besucher seit 2017

Heute 3

Gestern 49

Woche 94

Monat 1267

Insgesamt 18192

Über uns

Inselstraße 4
93077 Bad Abbach
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Werden Sie Mitglied im TSV Bad Abbach!