13. PS: TSV - SpVgg Pfreimd 5:0 (3:0)

Der Tabellenletzte aus Pfreimd verteidigt seine Ruf als schlechteste Abwehr der Liga Die SpVgg hatte auf der Abbacher Freizeitinsel keinen Auftrag und blieb am Ende chancenlos. Ein Doppelschlag durch Christopher Prester (21./25.) brachte die Abbacher auf die Siegerstraße. Die SpVgg war bemüht, brachte aber wenig zustande. Und hinten agierte sie nicht immer sattelfest. So stellte Dominik Huber (38.) beruhigend auf 3:0. Mit dem vierten Treffer, erzielt durch Florian Folger (50.) war der Drops endgültig gelutscht. Bad Abbach konnte nun ein, zwei Gänge zurückschalten, ließ aber nichts mehr anbrennen. Stattdessen gelang Tobias Schlagbauer (69.) sogar noch das 5:0. Die Pfreimder warten also weiterhin auf den zweiten Saisonsieg, während einen Befreiungsschlag landet.

Anhänge:
URLBeschreibungDateigröße
Zugriff auf URL (https://www.bfv.de/spiele/027FAGR1VG000000VS5489B4VTN21JC6)BFVSpielverlauf0 kB
Zugriff auf URL (https://www.fupa.net/spielberichte/tsv-bad-abbach-spvgg-pfreimd-7639223.html)FuPaSpielbericht0.1 kB