20. PS: SC Ettmannsdorf - TSV 0:0

Ein Punkt beim SC Ettmannsdorf im drittletzten Punkspiel vor der Winterpause wurde durch eine starke Defensivleistung erreicht, ist aber eigentlich zu wenig.

Nach etwa 20 Minuten hatte sich der TSV Bad Abbach auf die Spielweise des SCE eingestellt. Der Gast machte die Räume eng, störte die Heimelf frühzeitig im Aufbauspiel und ließ auf diese Weise nicht mehr viel zu. Es entwickelte sich eine zerfahrene und kampfbetonte Begegnung, die sich zwischen den Strafräumen abspielte. Viele Abspielfehler oder Missverständnisse waren auf die große Hektik zurückzuführen. Eine gute Gelegenheit der Wagner-Elf vergab Tobias Doblinger, als SCE-Keeper Daniel Hanke gut reagierte.

Im zweiten Durchgang ließ sich der SC Ettmannsdorf zu weit nach hinten drängen, die eigenen Angriffe brachten nicht die erhoffte Entlastung. Mit der allerletzten Entschlossenheit agierte auch der Gast nicht, er wollte dem Gegner keinen Raum zum Kontern geben. Nach einer Stunde vereitelte Daniel Hanke den Führungstreffer des TSV Bad Abbach, als er gegen den durchgebrochenen Niklas Scheuerer mit einem Reflex klärte. Wenig später geriet Urban Wazlawik nach einer Hereingabe zu weit in Rücklage und schoss über die Querlatte. Und schließlich stand Torwart Hanke gegen Niklas Scheuerer kurz vor dem Ende nochmals im Blickpunkt. Dazwischen gab es eine Kopfballchance des eingewechselten Timo Vollath. In den letzten Minuten ließen beide Mannschaften erkennen, dass sie mit der Punkteteilung zufrieden waren, sie wagten nicht mehr viel.

Anhänge:
URLBeschreibungDateigröße
Zugriff auf URL (https://www.fupa.net/galerie/sc-ettmannsdorf-tsv-bad-abbach-249797/foto1.html)BilderGalerie0.1 kB
Zugriff auf URL (https://www.fupa.net/spielberichte/sc-ettmannsdorf-tsv-bad-abbach-5067388.html)FuPaSpielbericht0.1 kB
Zugriff auf URL (http://www.bfv.de/spielverlauf.verein.do?id=00ES8GNJLK00000IVV0AG08LVUPGND5I&spiel=02051NV6MK000000VS54898DVUL01S6C)BFVSpielverlauf0 kB